• Umbrien, Italien
    © Jaroslaw Pawlak / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Umbrien

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Umbrien liegt im Zentrum der Halbinsel zwischen Latium, den Marken und der Toskana und ist die grüne Lunge Italiens. Die schmucken Ortschaften mit Kunstschätzen und Kulturdenkmälern liegen zwischen sanften Hügeln und im Frühling üppig blühenden Wiesen. Diese friedlichen und erholsamen Landschaften laden zu einem Urlaub im Zeichen der Entspannung und Spiritualität geradezu ein. Die Basilika des Heiligen Franziskus in Assisi ist Jahr für Jahr ein Wallfahrtsort von Pilgern aus der ganzen Welt.

Tipps der Redaktion

Hier finden Sie bald mehr Infos über Umbrien

Pluspunkte

  • +Schöne Landschaften
  • +Mittelalterliche Ortschaften

Minuspunkte

  • -Verkehrsmäßig nicht gut erschlossen
  • -Strenge Winter

Küche

NORCIA
Norcia in der Provinz Perugia ist für seine ausgezeichneten Trüffel und seine "Norcinerien" bekannt und hält wertvolle Rezepte und Gewürze unter Verschluss. Der Begriff geht auf den Ortsnamen zurück und hat Eingang ins italienische Vokabular gefunden. Er steht für die Läden (Norcineria), die die ausgezeichneten Würste aus Norcia herstellen und verkaufen. Der Schinken aus Norcia ist ein Erzeugnis mit geschützter geografischer Angabe (g.g.A.).

OLIVENÖL
Auf den sanften Hügeln Umbriens stehen Olivenbäume, jahrhundertealte Quellen des kostbaren umbrischen Olivenöls. Es ist für die italienische Küche unumgänglich und wird in Umbrien selbst für die "Bruschetta", eine mit Knoblauch gewürzte und mit ein wenig Olivenöl versehene Scheibe getoastetes Brot verwendet.