Mittagessen in der Domaine du Chasseur - Mauritius

Reisebericht Mauritius: Mittagessen in der Domaine du Chasseur

Mittagessen in der Domaine du Chasseur
Mittags um zwölf auf den Höhen von Vieux Grand Port. Die Terrasse bietet einen freien Ausblick: Grüne Abstufungen weiter unten, Zukerrohrfelder, die sich auf die blauen Fluten der Lagune zu werfen scheinen, türkis, von den Sandbänken gespiegelt, indigoblau in den Unterwasserschluchten. 500 Meter über dem Meeresspiegel ist die Luft vom nahen Wald mit Gerüchen angefüllt: Es wachsen hier natürlich Gewürze (Zimt, Nelken, Pfeffer) und tropische Früchte (Litschi, Mango, Guaven) sowie endemische Bäume, Holzflechten oder Ebenholzbäume. Auf der hölzernen Bodentreppe aus Eukalyptus isst man mittags Salat aus Palmherzen und Carry-Hirsch. Die Produkte kommen vom Anwesen selbst. Obst und Gemüse werden geerntet vor Ort, und das Fleisch stammt von Tieren, die im Territorium der Jäger leben. Die Aussicht vom Restaurant ist einmalig, das Essen ebenso. Probieren Sie eine oder mehrere Mahlzeiten; elf Lodges erlauben es, vor Ort zu schlafen. Reservierung empfohlen.
Domaine du Chasseur, Anse Jonchée, Vieux Grand Port, Mauritius, Tel.: 634 5011, www.domaineduchasseur.mu. Menü ab 800 Rs (22 €), Doppelzimmer mit Frühstück ab 3 500 Rs (95 €).
Zuckerrohr in Hülle und Fülle

Übersicht

Praktische Informationen

  • k.A. Wochenbudget
  • k.A. Flugbudget Mauritius
  •   Flugdauer Mauritius
  • Sommer : +2h
    Winter : +3h
    Zeitverschiebung
  • Nein Visum
  • Nein Impfung
  • rupia mauriciana Währung
  • kreolsprachen, englisch, französisch Sprache
Wettervorhersage Mauritius