Bodrum Reisen: Entdecken Sie die Vielzahl an Kulturhighlights

  • In einer fantastischen Bucht der ägäischen Küste befindet sich Bodrum - das alte Halikarnassos - , das sich von zahlreichen Badestationen unterscheidet, die an der türkischen Küste liegen. Er trägt auch den Namen ?das türkische St Tropez?, aufgrund seines magischen Ambientes, der geschützten Architektur und eines pulsierenden Nachtlebens, dessen Mischung aus Techno-Beats und angesagter Hits sowohl ...
    © Vincent Leduc
  • Das Kastell von St. Peter wurde zu Beginn des 15. Jahrhunderts errichtet.
    © Vincent Leduc
  • Die türkischen Küsten bieten zu Land wie zu Wasser reizvolle und sehenswerte Landschaften.
    © Vincent Leduc
  • Die Küste Bodrums bietet neben vielen Sandstränden auch Kiesstrände.
    © Vincent Leduc
  • Der Hafen Bodrums liegt am Golf von Kos in der Ägäis.
    © Vincent Leduc
  • Zur Zeit ihrer Gründung hieß die Stadt Bodrum Halikarnassos.
    © Vincent Leduc
  • Die Gebäude der Region rund um Bodrum sind allesamt weißgetüncht und in viereckiger Form gebaut.
    © Vincent Leduc

In einer fantastischen Bucht der ägäischen Küste befindet sich Bodrum - das alte Halikarnassos - , das sich von zahlreichen Badestationen unterscheidet, die an der türkischen Küste liegen. Er trägt auch den Namen ?das türkische St Tropez?, aufgrund seines magischen Ambientes, der geschützten Architektur und eines pulsierenden Nachtlebens, dessen Mischung aus Techno-Beats und angesagter Hits sowohl die wohlhabende türkische Jugend als auch ausländische Sommergäste zum ausgelassenen Feiern animiert. Beherrscht vom fantastischen Kastell von St. Peter, besitzt die Stadt einen typisch mediterranen Charme: niedrige Häuser mit kalkgeweißten Fassaden, die sich bis zu den Hügel hinter einer schönen Marina mit einem Wald aus Masten hinziehen. Die Sadt zählt nahezu 25.000 Einwohner, doch diese Zahl nimmt während der Sommerzeit deutlich zu. Tagsüber bietet sie eine friedliche Atmosphäre, besonders während der heißesten Stunden am Nachmittag. Aber kaum hat die Sonne den Horizontes passiert, erwacht die Stadt abrupt aus ihrer Lethargie und zeigt ihr anderes Gesicht: das einer wahrhaften Partyqueen. Und für den Großteil der Nacht bleiben Geschäfte, Bars, Diskotheken und Restaurants nicht mehr leer.

Bodrum: was kann man unternehmen?

Bodrum besitzt eine wichtige Flotte von Caics, traditionellen Segelbooten, die zum Großteil in Werften in der Umgebung gebaut werden. Der Hafen ist eine wichtige Abfahrsstelle für einwöchige Kreuzfahrten, aber auch für eintägige Ausflüge aufs Meer (ab 10.00 Uhr oder 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder 17.00 Uhr. Der klassische Programmablauf umfasst die Schwarze Insel und seine Warmwasserquellen, das Fischerdorf Ortakent - eher überlaufen - und eine kleine Bucht zum Ankern inmitten von türkis-blauem Wasser).

Drei Plätze verdienen Ihre Aufmerksamkeit: das Kastell St. Peter, das Mausoleum von Halikarnassos und das Museum für submarine Archälogie (dieses befindet sich im Kastell, im Zentrum der Bucht. Es beherbergt griechische, phönizische und römische Schiffswracks). Sie sollten wissen, dass nicht viel von dem berühmten Mausoleum übrig geblieben ist - früher mal von Plinius dem Älteren als eines der sieben Weltwunder bezeichnet -, außer Resten des Fundaments und einigen Marmorfragmenten (das Mausoleum liegt in einem Teil der Stadt, auf Turgut Reis Caddesi oben auf dem Hügel).

  • Eine bewahrte Umgebung.
  • Eine sehr gute Animation.
  • Eine fantastische Landschaft und Küste.
  • Ein vielfältiges Hotelwesen für jedes Budget.
  • Kaum richtige Strände.
  • Eine hauptsächlich aus Charterflügen bestehende Luftanbindung (unregelmässige Flugzeiten).

Bodrum: was sollte man besichtigen?

Erinnerung

Die Ausgehmöglichkeiten sind unzählbar, aber der Hauptteil der Bars, Restaurants und Diskotheken befindet sich entlang der Uferstraße, in der orientalischen Bucht (Cumhuriyet-Strasse, rechts vom Kastell, gegenüber der Stadt). Es ist schwierig eine besondere Adresse zu empfehlen. Bedenken Sie, dass die beiden berühmtesten Nachtklubs, das ?M&M? und das Halikarnassos jeweils an unterschiedlichen Seiten der Bucht liegen. Das ?M&M? verdient es hervorgehoben zu werden: es ist eine schwimmende Plattform unter freiem Himmel, die gegen Mitternacht vom Kai ablegt und in die Mitte der Bucht fährt (man kann sie mittels kleiner Boote erreichen, deren Nutzung im Eintrittspreis inbegriffen ist).

Zu vermeiden

Wenn Sie Ruhe bevorzugen, wählen Sie Hotels weit entfernt vom Ausgehviertel aus, so können Sie sich, wenn Sie wollen nachts auch einmal ausschlafen.

Bodrum: was sollte man essen?

Sie werden gute Fischgerichte zu vernünftigen Preisen finden. Berek und Baklava sind exzellente türkische Spezialitäten. Zögern Sie nicht bei Kebabs!

Bodrum: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Das Auge bringt Glück und befindet sich auf allen türkischen Häusern. Es wacht über die Bewohner. Es existiert in allen Formen (Armreif, Halskette, Anhänger oder als dekoratives Objekt).

Hotelbewertungen Bodrum Getestete Hotels
  • 8.55 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Iberotel Princess
    Bodrum - Türkei
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Eine der besten Adressen auf der gesamten Halbinsel. Das Iberotel ...

  • 8.3 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Vitalica Wellness Resort & Residence
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das LUX* Bodrum hat seine Türen zum ersten Mal im Juni 2017 geöffnet. ...

  • 8.3 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    El Vino
    Bodrum - Türkei
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Hotel El Vino ist ein herrliches kleines Hotel mit Charme, ...

  • 8.25 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Doria Hotel Bodrum
    Bodrum - Türkei
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Schön, ruhig, bezaubernd - diese Adjektive sind eine einfache, ...

Anderswo auf der Erde
: Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen