• Login

Plakias

  • Plakias bietet viel Ausflugsmöglichkeiten. Dieser kleiner Badeort, westlich von Aghia Galini, ist einer der schönsten Orte auf Kreta. Die Insel erfreut sich eines außerordentlich milden  Klimas und einer gut erhaltenen Natur. Der kräftige Wind am Strand wird begeisterte Wassersportler überzeugen. Dieses alte Fischerdorf, das zwischen hohen Bergen und dem Libyschen Meer eingeschlossen ist, hält versteckte ...
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Das Dorf ist ein beliebtes Wochendziel für die Einwohner der Stadt Rethymnon, die ungefähr 30 km entfernt ist.
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Plakias ist von Bergen umgeben und liegt direkt am Meer. Hier gibt es ein umfangreiches Freizeitangebot.
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Hier befinden sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants und einige Hotels.
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Aufgrund der Lage tief im Süden Europas scheint in Plakias fast das gesamte Jahr über die Sonne.
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Die antiken Ruinen gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung.
    © Rainer Pfander / age fotostock
  • Dieses wunderschöne Kloster liegt direkt am Meer, hier wird ein Splitter des Kreuzes Christi in einem Reliquienschrein aufbewahrt. Es gibt auch ein Museum zu besichtigen.
    © Rainer Pfander / age fotostock

Plakias bietet viel Ausflugsmöglichkeiten. Dieser kleiner Badeort, westlich von Aghia Galini, ist einer der schönsten Orte auf Kreta. Die Insel erfreut sich eines außerordentlich milden Libyschen Meer eingeschlossen ist, hält versteckte Schätze bereit. Wir überlassen es Ihnen, sie zu entdecken!

Plakias: was kann man unternehmen?

Den Charme der kretischen Küste entdeckt man ganz von selbst auf einem Ausflug von Plakias aus. Und dazu gibt es unzählige Gelegenheiten! Sie können in mit Sand und kleinen Kieseln bedeckten Bucht spazieren gehen, zufällig beim Spaziergang Grotten und menschenleere Buchten entdecken, in einem der vielen Boote zu einem der vielen Strände fahren und dort Wassersport betreiben

Vom Besuch der Überreste des Palastes von Knossos über den Palast von Malia zu den minoischen Ruinen von Festos, Geschichtsliebhaber werden hier nicht zur Ruhe kommen. Sie können auch das berühmte Museum für Archäologie von Iraklio besuchen, das sich der gesamten minoischen Zivilisation widmet, oder Fodele entdecken, ein Dorf, von dem es heißt, der Maler Domenicos Theotokopoulos sei hier geboren, der bekannter ist unter dem Namen El Greco (1541-1614).

  • Weniger besuchte Strände als im Norden.
  • Der schönste Ort auf Kreta.
  • Der ideale Ort für einen sportlichen Urlaub auf Kreta.
  • Die Entfernung zum Flughafen.

Erinnerung

Nehmen Sie nicht zu viel mit, wenn Sie im Hochsommer fahren, tragen Sie leichte Kleidung aus Baumwolle.

Zu vermeiden

Vermeiden Sie vom Hotelzimmer aus in Deutschland anzurufen, die Rechnung wird dadurch sehr teuer. Ziehen Sie den Gebrauch von Telefonkarten vor, es mangelt nicht an Telefonkabinen!

Plakias: was sollte man essen?

Hier fehlt es nicht an Restaurants. Sie bekommen dort typisch kretische Gerichte: Gyros, griechische Salate, Slouvakia, Moussaka...

Plakias: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Auf den Märkten finden Sie Lebensmittel, aromatische Kräuter, Olivenöl und kretische Käsesorten... In den Geschäften werden CDs mit lokaler Musik verkauft. Auch der Raki ist eine Institution... kosten Sie ihn und bringen Sie Ihren Freunden eine Flasche mit.

Hotelbewertungen Plakias Getestete Hotels
  • 6.9 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Kalypso Plakias
    Plakias - Griechenland
    Hotel Hotel 2 Etoile(s)

    Das an einem Hügel mit Blick auf das Libysche Meer errichtete ...

Anderswo auf der Erde
Kreta : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen