• Sardinien, Italien
    © levranii / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort
Hinflugdatum

Mehr Optionen

+

    Sardinien

    Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

    In der Landessprache wird die Insel Sardinia genannt. Die Griechen nannten die Insel Ichnusa. Der Name lehnt sich an die Form der Insel an, die an einen Fußabdruck erinnert. Südlich von Korsika gelegen, gehört Sardinien zu Italien und ist in 4 Provinzen unterteilt (Cagliari, Nuoro, Oristano und Sassari). Die Insel besticht durch ihre Schönheit und ihre intakte Natur: türkisblaues Wasser, Steilküsten, Granitfelsen, beeindruckende Dünen... Obwohl Sardinien auch zu Ruhe und Erholung einlädt, ist die Insel vor allem ein beliebtes Ziel der internationalen Jet-Set und bietet vielerlei Unterhaltung an den Abenden und in den Diskotheken. Das Leben ist mediterran, die mittägliche Siesta ist heilig.

    Tipps der Redaktion

    Die süd-westliche Spitze von Sardinien ist eine der schönsten der Insel. Die Steilküste am Meer bietet ein geradezu spektakuläres Bild bei Sonnenuntergang. Um den besten Blick auf dieses Spektakel zu erhalten, begeben Sie sich am besten am Abend an die Küste von San Antioco, gegenüber der Insel San Piedro.

    Pluspunkte

    • +Erhaltene Natur.
    • +Die Felsbuchten der Costa Smeralda.

    Minuspunkte

    • -Die Preise für einen Urlaub sind dort sehr hoch.
    • -Es gibt eine begrenzte Anzahl an historischen Bauten.

    Traditionen

    In Italien muss man den Abend einfach mit einem Spaziergang durch die Straßen verbringen. Das ist der Brauch der ?passeggiata?, dem Abendspaziergang, der es möglich macht, sich zu treffen und zu unterhalten. Und die Gespräche auf den Terrassen der großen Cafés dauern bis spät in die Nacht: die beste Gelegenheit, das berühmte italienische Eis zu probieren!
    Einkäufe können Sie auf den Märkten erledigen (Kunsthandwerk, Souvenirs). Fragen Sie den Verkäufer zuerst nach dem Preis und bieten Sie ihm dann etwa zwei Drittel davon. Aber feilschen Sie nicht nur zum Spaß. Wenn der Verkäufer Ihr Angebot annimmt, müssen Sie den Gegenstand auch kaufen.

    Küche

    Eine der größten Verlockungen Italiens ist ohne jeden Zweifel die Küche. Beginnen Sie mit Antipasti, verschiedene Vorspeisen, die zum Beispiel Salate aus Meeresfrüchten, eingelegten Auberginen, Artischocken und Heringen in Öl beinhalten. Weiter geht es mit Pasta, Lasagne oder Ravioli, von denen es zahllose Variationen gibt. Fahren Sie dann fort mit einem Fischgericht (Schwertfisch, Dorade, Makrele) oder mit Fleisch (Lamm, gefüllte Kalbsschulter, geschmortes Rind). Wenn Sie Pizza einmal in ihrer ursprünglichen Form probieren wollen, bestellen Sie sie nur mit Tomaten und Mozzarella. Was die Weine angeht, probieren Sie Chianti und Frascati, aber auch Salerno aus Neapel, Marsala aus Sizilien und den Cannonau aus Sardinien.

    Wetterprognose

    Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Sardinien . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Sardinien . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Sardinien zu einem Erfolg werden lässt.

    Souvenirs und Handwerk

    Nehmen Sie sich einige Gourmetspezialitäten mit: Olivenöl, Soßen und Gewürze, getrocknete Pasta, Honig, Panettone und Mandelgebäck. Wer der italienischen Mode verfallen ist, findet bei den großen Marken (Gucci, Moschino, Prada) ohne Probleme Kleidung und Schuhe. Es gibt auch sehr schönen Korallenschmuck und verschiedenartig dekorierte Keramiken. Die Geschäfte sind während der Woche von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet.