Tokyo

  • Tokio ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt in Japan. Tokio ist eine große Agglomeration, die mehr als 600 km² umfasst. Mit 50 Mio. Einwohnern ist Tokio zusammen mit seinen Vorstädten eine der meist bevölkerten Städte der Welt. Die Stadt wurde zweimal neu gebaut, nach dem Erdbeben im Jahre 1923 und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Verpassen Sie keinesfalls einen Besuch im Ginza, dem ...
    © Sean Pavone
  • Die Hauptstadt Japans mit Blick auf den Mount Fuji
    © Sean Pavone
  • Nachts sieht Tokio sehr bunt und schrill aus
    © Sean Pavone
  • Tokios buntes Farbenspiel bei Nacht
    © Sean Pavone
  • Auch nachts ruht die Hauptstadt Japans nicht
    © Sean Pavone
  • Tokio besitzt  zahlreiche Tempel inmitten grüner Parks
    © Sean Pavone
  • Schön gepflegter Park bei herrlichem Sonnenschein
    © Sean Pavone

Tokio ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt in Japan. Tokio ist eine große Agglomeration, die mehr als 600 km² umfasst. Mit 50 Mio. Einwohnern ist Tokio zusammen mit seinen Vorstädten eine der meist bevölkerten Städte der Welt. Die Stadt wurde zweimal neu gebaut, nach dem Erdbeben im Jahre 1923 und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Verpassen Sie keinesfalls einen Besuch im Ginza, dem größten Einkaufszentrum, wo es wirklich alles zu kaufen gibt. Der kaiserliche Palast, der im Jahre 1945 zerstört wurde und dann in seiner ursprünglichen Form wieder aufgebaut wurde, ist von tiefen Wassergräben umgeben. Hier befindet sich die Residenz des Kaisers. Sie ist für Besucher nur an zwei Tagen im Jahr zugänglich und zwar am 2. Januar und am Geburtstag des Kaisers. Das Nationalmuseum von Tokio besitzt die größte Sammlung japanischer Kunst der Welt. Asakusa, nordöstlich vom Zentrum, ist eines der raren Viertel, wo man die althergebrachte Atmosphäre Japans spüren kann. Das Viertel Shinjuku im Westen ist der belebteste Ort von Tokio: luxuriöse Boutiquen, Verwaltungsgebäude, Bars, Klubs mit Mädchen und traditionelle japanische Restaurants.

Tokyo: was kann man unternehmen?

Ein Sento (ein öffentliches Bad in einem Stadtviertel) oder ein Onsen (ein Thermalbad-Hotel) besuchen.
* Von einer Hotelbar in luftiger Höhe aus das nächtliche Lichterspiel der Stadt bewundern.
* Shoppingausflüge in Shibuya und Ginza unternehmen. Shibuya gilt als beliebtester Treffpunkt der Jugendlichen in Tokio. Hier findet man u. a. die aktuellsten Modetendenzen. In Ginza rivalisieren die bekanntesten Luxusmarken miteinander um die originellste Architektur ihrer Concept Stores.
* Die gesamte Strecke der Bahnlinie Yamanote (1 Std.) mitfahren, um die Vielfalt der verschiedenen Viertel Tokios zu entdecken und Interessantes über die in Tokio vorherrschenden Modetendenzen zu erfahren.
* Sich in dieser Stadt voller unerwarteter Entdeckungen und Reichtümer verlieren.
* Mindestens einen ganzen Tag in Kamakura, gut 1 Stunde von Tokio entfernt, an der Küste verbringen.

Die Wolkenkratzer von Shinjuku, die eindrucksvolle Ansammlung moderner Bauten.
* Shinjuku nach Sonnenuntergang, wegen dem Schauspiel der Beleuchtungen und Neonlichter von Kabukicho.
* Tokyo Sky Tree (der höchste Turm der Stadt, der 2012 fertiggestellt wurde) im Viertel Asakusa. Mit 634 m das höchste Bauwerk Japans (Stand: 2012).
* Die Animationen in Shibuya und die dortige, berühmteste Kreuzung der Welt.
* Der Tempel Sensô-ji und das Arbeiterviertel Asakusa im Osten der Stadt. Dort, wo sich die eigentliche Seele Tokios befindet.
* Eine Vorstellung im Kabuki-Theater. Ganz einfach magisch und wunderbar anzusehen!
* Das Museum Edo-Tokyo, sowohl für die retro-futuristische Architektur, als auch für die aus pädagogischer Sicht hochwertigen Angebote.

  • Alle Viertel der Stadt sind zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher.
  • Trotz der hohen Bevölkerungsdichte fühlt man sich nicht beengt.
  • Tokio ist nur eine Stunde vom Meer entfernt, sodass man die Wahl zwischen mehreren Badeorten hat.
  • In Tokio befinden sich die meisten sternprämierten Restaurants der Welt.
  • Die Stadt ist groß, und man sollte die Entfernungen nicht unterschätzen.
  • Die Transportmittel sind teuer.
  • Drückende Hitze im Sommer, Wirbelstürme im September - die launenhafte Natur birgt gewisse Gefahren.

Tokyo: was sollte man besichtigen?

Die Landschaften

Erinnerung

Planen Sie genügend Bargeld ein, um einige Tage lang autonom zu sein. Die Geldautomaten akzeptieren nicht systematisch alle ausländischen Kreditkarten, und in den Geschäften sind Kreditkartenzahlungen auch eher eine Seltenheit.
* Ziehen Sie Ihre Straßenschuhe aus, wenn Sie einen Ort betreten oder wenn Sie bemerken, dass andere Personen dies tun.

Zu vermeiden

Bevor man einen Ort betritt, zieht man sich seine Straßenschuhe aus, daran sollten Sie unbedingt denken (und Ihre Socken morgens auch entsprechend aussuchen...).
* Sie müssen auf jeden Fall Ihre Ruhe bewahren!
* Die Essstäbchen werden nicht in den Reisteller gesteckt - es handelt sich um eine Trauergeste.
* Wenn Ihr Hotel ein öffentliches Bad umfasst, sollten Sie vor einem Besuch dieses Bades besser zuerst duschen. Das Bad dient nämlich nur zur Erholung und Entspannung.
* In bestimmten Vierteln darf in der Öffentlichkeit nicht geraucht werden. Hierzu gibt es speziell reservierte Bereiche. Ansonsten laufen Sie Gefahr, eine Geldstrafe zahlen zu müssen.

Tokyo: was sollte man essen?

Die Japaner sind wahre Feinschmecker! Zudem spiegelt die japanische Küche diese japanische Besessenheit perfekt wider (permanent ausgestrahlte TV-Programme, zahlreiche Blogs zum Thema Kochen...), die sich zudem als besonders vielfältig erweist. Diese können Sie beispielsweise in den Läden sehr schön entdecken. Restaurants mit einer Auswahl an Sushis, Fleischspießen, Nudeln (3 Arten: Ramen, Soba und Udon), spezielle Curry-Gerichte... hier in Tokio ist wirklich für jeden Geschmack das Richtige dabei!

Tokyo: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Japan gilt als Konsumparadies schlechthin. Die unglaubliche Anzahl an nützlichen oder auch unnützen, schönen und erstaunlichen Dingen, die Japan zu bieten hat. Sie werden Ihre Taschen bis oben hin gefüllt haben, ohne es richtig zu merken... Pet Goodies, Hightech-Objekte, Kakemonos... werden Sie dazu bringen, beim Kofferpacken vor der Abreise wahre Wunder vollbringen zu müssen!

Hotelbewertungen Tokyo Getestete Hotels
  • 9.6 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    The Peninsula Tokyo
    Tokyo - Japan
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Peninsula ist eine chinesische Hotelkette. Als einer der Marktführer ...

  • 9.55 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Park Hyatt Tokyo
    Tokyo - Japan
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Erinnern Sie sich, vor nicht allzu langer Zeit: Lost in Translation. ...

  • 9.5 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Mandarin Oriental Tokyo
    Tokyo - Japan
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Achtung, Spitzenklasse! Komfort, Ausblick, Stil, Service. Ein ...

  • 7.85 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    The Strings by InterContinental Tokyo
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Es ist nicht, was Sie denken. Hier stehen keine japanischen Empfangsdamen ...

Anderswo auf der Erde
Japan : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen