• Login

Mailand

Reiseführer
  • Das lebendige, undurchsichtige, angesagte und nervöse Mailand war im Verlaufe der Geschichte oftmals eine der italienischen Städte, der es am besten gelang, die Einflüsse des modernen und avantgardistischen Europas zu integrieren und zu absorbieren. Das dauerhafte Bestreben nach Aktualität und Moderne sowie der permanente Erneuerungswunsch haben nur wenig zur Bewahrung des Kulturerbes dieser Stadt ...
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Mitten im Stadtzentrum befindet sich das Shoppingparadies von Mailand in dieser Galerie aus dem 19. Jahrhundert.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Diese dominikanische Kirche, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde, birgt im Refektorium des Klosters das berühmte Gemälde "Das Letzte Abendmahl' von Leonardo da Vinci.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Es handelt sich um ein befahrbares Kanalsystem, das von Mailand zum Lago Maggiore und zum Comer See sowie ins untere Tessin führt.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Der Dom ist das Wahrzeichen der lombardischen Hauptstadt und Santa Maria Nascente gewidmet. Er befindet sich auf dem gleichnamigen Platz der Stadt.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Das Mailänder Teatro alla Scala ist ein berühmtes Opernhaus und vielleicht die berühmteste künstlerische Stätte der lombardischen Hauptstadt.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock
  • Mailand ist eine historische Kulturstadt mit äußerst reichhaltigen Kunstschätzen, wovon die zahlreichen Meisterwerke zeugen, die in der Stadt besichtigt werden können.
    © Enrico Bonfanti / age fotostock

Das lebendige, undurchsichtige, angesagte und nervöse Mailand war im Verlaufe der Geschichte oftmals eine der italienischen Städte, der es am besten gelang, die Einflüsse des modernen und avantgardistischen Europas zu integrieren und zu absorbieren. Das dauerhafte Bestreben nach Aktualität und Moderne sowie der permanente Erneuerungswunsch haben nur wenig zur Bewahrung des Kulturerbes dieser Stadt beigetragen. Dennoch wartet insbesondere das von Kanälen umgebene Stadtzentum mit interessanten kulturellen Sehenswürdigkeiten auf. Die reiche Stadt Mailand, bei der es sich zugleich um die wirtschaftliche Hauptstadt Italiens handelt, ist ein bekannter Vorreiter in Sachen Mode und Stil. Hier herrscht ein frivoles und zukunftsorientiertes Ambiente. Trotzdem findet man zwischen den Wolkenkratzern interessante Zeugen der Vergangenheit. Eine Mailand-Besichtigung sollte stets am Domplatz beginnen, wo Sie selbstverständlich die sechs Jahrhunderte alte Kathedrale besichtigen können. Danach sollten Sie die berühmte Viktor-Emanuel-Galerie besuchen, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von Giuseppe Mengoni eingerichtet wurde. Die unweit von San Satiro gelegene Kirche Santa Maria ist ebenfalls sehenswert. Sie wurde ab 1478 von Bramante restauriert, der dieses Bauwerk mit einem falschen Chor ausstattete, damit sie sich aus ästhetischer Sicht nicht vor den Kirchen der Renaissance-Zeit zu verstecken brauchte. Bevor Sie sich den Freuden des Mailänder Nachtlebens hingeben, sollte auf einer Reise nach Mailand ein Besuch des Castello Sforzesco auf dem Pflichtprogramm stehen. Die Burg diente mehrere Jahrhunderte lang als Festung und Residenz der Mailänder Herren. Heute befinden sich dort die wichtigsten mailändischen Museen.

Buchen Sie Ihren Flug nach Mailand dank unserer Schnäppchenpreise zum günstigsten Tarif!

 Lombardei  Lombardei
Mailand: die Schlüsseldaten

Flåche : 23.9 km2

Einwohnerzahl : 9742676 Einwohner

Mailand: was sollte man besichtigen?

Die Ausflüge

Anderswo auf der Erde
Lombardei : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen