Potenza

  • Im hohen Tal von Basento (819 Meter über dem Meeresspiegel) liegt Potenza, der Hauptort von Basilicata, bei dem es sich gleichzeitig um den höchsten Ort Italiens handelt. Aufgrund der zahlreichen Erdbeben, die sich in dieser stark erdbebengefährdeten Region zugetragen haben, wurden die alten Bauten leider zerstört. Nunmehr wartet Potenza mit einem recht modernen Stadtbild auf, verfügt aber dennoch ...
    © Claudio Giovanni Colombo / 123RF
  • Potenza befindet sich am Fuße der Apenninen im Norden der Lukanischen Dolomiten, im Gebirgstal Basento. Die höchste regionale Hauptstadt von Italien liegt auf 819 m Höhe.
    © Claudio Giovanni Colombo / 123RF
  • Die Einweihung fand am 26. Januar 1881 in Gegenwart des Königs Humbert I., des Fürsten Amadeo und der Königin von Italien statt, die einer Aufführung von La Traviata beiwohnten.
    © Claudio Giovanni Colombo / 123RF

Im hohen Tal von Basento (819 Meter über dem Meeresspiegel) liegt Potenza, der Hauptort von Basilicata, bei dem es sich gleichzeitig um den höchsten Ort Italiens handelt. Aufgrund der zahlreichen Erdbeben, die sich in dieser stark erdbebengefährdeten Region zugetragen haben, wurden die alten Bauten leider zerstört. Nunmehr wartet Potenza mit einem recht modernen Stadtbild auf, verfügt aber dennoch über einige wenige, interessante Monumente. Beispiel: Die im 12. Jahrhundert errichtete Kathedrale, die in der neoklassischen Epoche fast komplett restauriert worden ist. Das Nationale Archäologiemuseum von Basilicata erlitt ein recht trauriges Schicksal: Zuerst wurde es Anfang des Jahrhunderts von einer Brandkatastrophe heimgesucht und später während des 2. Weltkrieges bombardiert. Dieses Museum beheimatet alle archäologischen Fundstücke dieser Region.

Anderswo auf der Erde
Basilicata : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen