Santa Ponsa
© Frantisek Czanner / 123RF
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Santa Ponsa

Tipps der Redaktion

Santa Ponça ist eine geruhsame Badestation am Rande einer zauberhaften Bucht, 20 km westlich der Hauptstadt Palma. Der Flughafen befindet sich in 30 km Entfernung, Der Strand von Santa Ponça ist nicht sehr groß, aber recht stark besucht. Zudem ist er ausreichend mit Kunststoffliegen und schattenspendenden Strohsonnenschirmen ausgestattet. Man findet hier auch Duschen, einen Beachvolley-Platz sowie Bars und Restaurants vor. Sie können ebenfalls zahlreiche Wassersportarten ausüben. Es handelt es sich um einen schönen Sandstrand mit klarem Wasser und einer hübschen Umgebung: Die Bucht ist von bewaldeten Hügeln umgeben. Etwas weiter entfernt liegt unweit der Stadt El Toro eine hübsche Bucht mit roten Felsen, die wie ein Grand Canyon aussieht und auf die neue Marina von Port Adriano blickt. Der Strand von Port Adriano befindet sich in einer charmanten Bucht mit ockerfarbenen Felsen, die ein bisschen wie an die typischen Gegenden des amerikanischen Westens erinnern. Dieser wunderschöne Naturschauplatz wird durch die Marina leider beeinträchtigt. Diese kann dennoch als gelungen bezeichnet werden und ist ein Werk von Philippe Starck. Der Strand ist ohne jegliche Ausstattungen, d. h. Liegestühle, Sonnenschirme und Duschen sind hier Fehlanzeige.

Zu sehen

Die Marina von Port Adriano in El Toro, ein Werk von Philippe Starck. Die Halbinsel Portal Vells, die sich am Ende der Bucht von Palma befindet und die man über kleine Asphaltstraßen erreicht, bietet die Möglichkeit zu wunderschönen Spaziergängen zwischen Pinienhainen und der kleinen Bucht.

Zu tun

Das Freizeitangebot ist mehr als abwechslungsreich: Golf, Marineland in Portal Nous, Katmandou House, Karting, Aquapark, Möglichkeiten zum Surfen und Bodysurfen im Sol Wave House in Magaluf oder auch das Casino.
In der Region von Palma, allerdings in Richtung des Soller-Gebirges, lädt das Son Amar zu einer hochwertigen Dinnershow mit Reit- und Magieaufführungen sowie spanischem Ballett ein.

Pluspunkte

Minuspunkte

Zu bedenken

Im Oktober wird im Badeort Santa Ponça ein "Oktoberfest" veranstaltet, allerdings zu überhöhten Preisen: Ein Glas Bier kostet nämlich sage und schreibe 12 Euro!

Zu vermeiden

Wer Authentizität wünscht, muss das stark bebaute Gebiet rund um Palma verlassen. Die Landschaft und die Dörfer sind genauso wie die im Westen gelegenen Berge und die kleinen Buchten mit türkis-blauem Wasser im Osten einen Ausflug wert. Es gibt regelmäßige Busverbindungen zwischen den Badeorten an der Bucht von Palma. Für die Entdeckung der Insel bleibt das Auto jedoch die beste Lösung.

Souvenirs

Viel mallorquinisches Kunsthandwerk. Natürlich gibt es hier die weltberühmten Perlen aus Manacor; interessant sind allerdings auch die Glas- und Keramikerzeugnisse, die noch immer auf traditionelle Weise gefertigt werden. Hübsche Mitbringsel sind Wandteppiche, Taschen aus strukturiertem Leder, Gegenstände aus Schmiedeeisen, Kupfer oder Olivenbaumholz sowie Kräuterliköre.
Spanien : Alle Städte
  • Madrid Madrid
  • Palma de Mallorca Palma de Mallorca
  • Barcelona Barcelona
  • Las Palmas Las Palmas
  • Ibiza Ibiza, Balearen, Spanien,
  • Valencia Valencia
Regionen Spanien
  • Andalusien
  • Balearen
  • Kanarische Inseln
  • Asturien
  • Aragón
  • Kantabrien
  • Kastilien la Mancha
  • Kastilien und Leon
  • Katalonien
  • Extremadura
  • Galicien
  • La Rioja
  • Baskenland
  • Gemeinschaft Madrid
  • Navarra
  • Murcia
  • Gemeinschaft Valencia